Qualitätssicherung

Viele große und mittlere Erzeugerbetriebe sind einer regionalen Erzeugergenossenschaft angeschlossen. Hier liefern sie ihre geernteten Produkte ab. Die Erzeuger und ihre Erzeugergenossenschaften arbeiten Hand in Hand.

Dies gilt nicht zuletzt auch bei der ständigen Kontrolle der Erzeugung und der geernteten Produkte. Regelmäßig werden auf den Feldern  Produktproben zur Untersuchung entnommen, um sicherzustellen, dass später gesundheitlich einwandfreie Produkte geerntet werden. Nur wenn das Probeergebnis einwandfrei die gesetzlichen Vorgaben sowie die noch strengeren Kundenvorgaben bezüglich der Rückstände von Pflanzenschutzmitteln und  Nitratbelastung einhalten, wird die Ware zur Ernte freigegeben.

Darüber hinaus werden die geernteten Produkte bei der  Warenannahme optisch begutachtet und es werden Stichproben entnommen, um erneut die Unbedenklichkeit sicher zu stellen.

Hier arbeiten die Erzeugergenossenschaften eng mit entsprechenden Fachstellen wie der Bolap und der Lufa, Speyer, eng zusammen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Marktvereinigung Rhein-Main-Pfalz u Rhein-Main-Pfalz und Thüringen für Obst und Gemüse e.V.