Produkterfassung

Die angeschlossenen Erzeugerbetriebe liefern bei ihrer Erzeugergenossenschaft täglich die geerntete Ware an. War es früher üblich, die angelieferten Produkte bei einer Versteigerung über die Versteigerungsuhr  zu vermarkten, geht man heute überwiegend den Weg der rechtzeitigen Bedarfsermittlung. Die Erzeugergenossenschaft informiert die Erzeugerbetriebe und vereinbart mit diesen, dass sie zum vereinbarten Zeitpunkt die bestellte Ware frisch anliefern. So ist  sichergestellt, dass nur die Ware geerntet wird, die auch tatsächlich zu diesem Zeitpunkt benötigt wird. Dies bringt den Erzeugern Sicherheit beim Absatz ihrer Produkte.

Für den abnehmenden Handel bedeutet dies eine größere Planungssicherheit und
die Sicherstellung der benötigten Ware zu einem vereinbarten Zeitpunkt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Marktvereinigung Rhein-Main-Pfalz u Rhein-Main-Pfalz und Thüringen für Obst und Gemüse e.V.